Agile4Hardware Training


Die Anwendung von Scrum und anderen agilen Methoden feiert seit Jahrzehnten Erfolge in der Softwareentwicklung. Doch lassen sich die Prinzipien nicht ohne Anpassung 1:1 auf die Entwicklung komplexer physischer Produkte übertragen. Spätestens wenn der Testballon des Pilotprojektes auf die Organisation ausgerollt werden soll, ist das Risiko zu Scheitern besonders hoch. Im Rahmen unseres Agile4Hardware Trainings möchten wir die zu beachtenden Besonderheiten und mögliche Umgangsweisen vermitteln. Zusätzlich beschäftigen wir uns mit verschiedenen Beispielen, wie Agile Hardware Produktentwicklung organisationsübergreifend gestaltet werden kann, wie sich die Anforderungen an etablierte Planungs- und Monitoringprozesse verändern und was das für die Führungskultur bedeutet. 

Nächster Trainingstermin: 15. - 17.10.2019, Köln

 

Anmeldung unter: https://www.scrum-academy.de/advanced-kurse/trainings/agile-4-hardware/#!#pane-description